BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
Oliver Czolbe | 06.05.2014

Bruder-Power am 16. Mai in der CU Arena Nuri und Sefer Seferi kämpfen auf einer Veranstaltung

Kategorie: Profiboxen
Für den „Albanischen Tyson“ Nuri Seferi (Foto) bedeutet der 16. Mai nicht nur die langersehnte Titelverteidigung seines WBO-Gürtels, den er seit 2012 nicht mehr verteidigen konnte. Wenn Nuri in der CU Arena in den Ring steigt, ist auch sein Bruder Sefer (34) wieder als aktiver Boxer dabei.


Nuri Seferi vs. Gusmyr Perdomo

Nach einer fast zweijährigen Pause stieg der jüngere Seferi im April in seiner Schweizer Heimat wieder in den Ring. Gegner Josip Jalusic ging gleich in der ersten Runde schwer K.O. Mit Karoly Rizsak hat sich Sefer nun einen schwer einschätzbaren Gegner ausgesucht. Zwar verlor der Ungar seine letzten drei Kämpfe, doch gegen ausgesprochen starke Gegner.

Wie die Klitschkos, oder zuvor die Abraham-Brüder, wollten auch die beiden Seferis gemeinsam auf Titeljagd gehen. Doch während Nuri sein Ziel, den WM-Kampf gegen Marco Huck, niemals aus den Augen verlor, baute sich Serfer außerhalb des Rings ein zweites Standbein auf. Ob es im zweiten Anlauf auch sportlich reicht, wird sich zeigen. Bisher verlor er keinen seiner 17 Profikämpfe.

Kommentare zum Thema