BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
Daniel Hiller | 16.05.2014

Seferi schlägt WBO Europameister Kampf gegen Marco Huck noch 2014 möglich

Kategorie: Profiboxen
Nuri Seferi gewann in der Nacht zum Sonnabend in der CU-Arena Hamburg den Europameistertitel der WBO. Über 12 knappe Runden konnte sich der in der Schweiz lebende Albaner gegen den Italiener Tamas Lodi durchsetzen.

LM8A9958

Lodi kämpfe um sein Leben und traf den Herausforderer vor immer wieder mit harten Händen. Allerdings war es Seferi, der den Champion mit seinen Volltreffern aus dem Konzept brachte. Von Trainer Oktay Urkal nach vorn geschrien konnte Seferi im letzten Drittel der Meisterschaft das Kampfgericht mit seinen Wirkungstreffern überzeugen. Mit seinem Sieg holte er sich nicht nur den EM-Gürtel, sondern auch eine Top-Position in der Cruisergewichtsliste der WBO. Somit könnte Seferi noch 2014 gegen den amtierenden Weltmeister Marco Huck in den Ring steigen. Für Trainer Oktay Urkal war es der bedeutendste Titel seiner bisherigen Laufbahn als Profitrainer.

Kommentare zum Thema