BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
BOXEN HEUTE - Redaktion | 13.01.2016

Böses Blut vor Schwergewichts-WM Wilder und Szpilka prügeln sich bei PK

Am Samstag (16. Januar) verteidigt WBC-Schwergewichts-Weltmeister Deontay Wilder seinen Titel in New York gegen den Polen Artur Szpilka. Bei der abschließenden Pressekonferenz im World Trade Center gerieten die beiden Hitzköpfe schon mal aneinander.

Deontay-Wilder-Artur-Szpilka

Deontay Wilder ist für sein loses Mundwerk und seine provokanten Sprüche bekannt. Damit ist er bei Artur Szpilka genau an der richtigen geraten. Der humorlose Pole saß zu Beginn seiner Karriere wegen schwerer Körperverletzung im Gefängnis.

Die beiden Schwergewichtler konnten bei ihrer Auseinandersetzung im Anschluss an die Abschluss-Pressekonferenz vor dem großen Titelkampf am Samstag zwar noch getrennt werden. Trotzdem scheint es in diesem Fall nicht (nur) das übliche Medien-Ballyhoo zu sein. Es wirkt eher so, als würden Wilder und Szpilka tatsächlich keine Freunde mehr.

Sehen Sie hier das Video von den Handgreiflichkeiten:

Kommentare zum Thema