BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
BOXEN HEUTE - Redaktion | 18.02.2016

WBC-Titelkampf in der "Albanian Fortress" Neuer Gegner für Mike Keta

Kategorie: Boxen | Profiboxen
Eigentlich sollte Mike Keta am 19. Februar in der albanischen Hauptstadt Tirana gegen Gökalp Özekler antreten. Doch der in Hamburg lebende Türke zog sich in der Vorbereitung eine schwere Grippe zu. Mit Turgay Uzun springt ein ehemaliger Deutscher Meister als Ersatz ein.

keta_uzun

Eigentlich war alles angerichtet für eine historische Schlacht zwischen "Sultan" Gökalp Özekler und dem albanischen Helden Mike Keta, die in der Tradition ihrer Vorfahren in die "Schlacht" ziehen wollten. Im 15. Jahrhundert lieferten sich die Albaner unter Führung des legendären Skanderbeg fast 20 Jahre lang große Schlachten mit dem Osmanischen Heer. 

"Vielleicht hatte 'Sultan' Gökalp einfach Angst davor, dass sich die Geschichte wiederholt und wieder ein Osmane beim Versuch scheitert, die albanische Festung einzunehmen", sagt Promoter Jonny Keta. "Aber mal im Ernst: Krankheiten und Verletzungen können immer vorkommen. Für uns war der kurzfristige Ausfall von Özekler natürlich dramatisch, weil die Veranstaltung von langer Hand geplant ist und dies ein sehr wichtiges Event für ganz Albanien sein wird. Deswegen sind wir froh, dass mit Turgay Uzun ein erfahrener Ersatzmann bereitsteht."

Uzun ist ehemaliger Internationaler Deutscher Meister und hält aktuell den Titel des kleinen Weltverbandes GBC. Von 67 Profi-Kämpfen konnte er 40 gewinnen, 26 davon durch KO. Der ehemalige Kickbox-Champion Mike Keta hat bislang 22 Profi-Box-Kämpfe auf dem Konto, von denen er 19 gewann, 16 davon vorzeitig. "Iron" Mike ist amtierender WBC Eurasia-Pazifik Champion im Mittelgewicht und setzt diesen Titel gegen Uzun aufs Spiel.

Die Veranstaltung wird am 19. Februar ab 19:00 Uhr live und exklusiv auf ranfighting.de übertragen.

Kommentare zum Thema