BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
BOXEN HEUTE - Redaktion | 26.06.2016

Gigantische Ringschlacht in New York Thurman bleibt WBA-Weltmeister

Kategorie: Boxen | Profiboxen
Keith "One Time" Thurman hat seinen WBA-Weltmeistertitel im Weltergewicht in der Nacht zu Sonntag im New Yorker Barclays Center gegen Shawn Porter verteidigt, musste dafür aber richtig hart arbeiten. Die beiden Freunde lieferten sich eine gigantische Ringschlacht, die zu den heißesten Anwärtern auf den Titel "Kampf des Jahres" gehören dürfte.

WBA Belt

Vom ersten bis zum letzten Gong deckten sich Thurman und Porter mit harten Kombinationen ein. Immer wenn man das Gefühl hat, dass einer der beiden aufgrund eines schweren Treffers leicht wackelte, kam derjenige mit wuchtigen Konterschlägen zurück.

Porter ging als Herausforderer über weite Strecken sehr aggressiv zu Werke und marschierte permanent nach vorne, lief dabei aber auch mehrfach in harte Konter von Thurman. Der Weltmeister war einige Male in bedenklichen Schwierigkeiten, überstand aber alle kritischen Momente und hatte immer eine Antwort parat.

Nach zwölf packenden und extrem kurzweiligen Runden werteten alle drei Punktrichter hauchdünn mit 115:113 für Thurman, der damit ungeschlagen bleibt (26 Kämpfe, 26 Siege). Es ist davon auszugehen, dass es in nicht allzu ferner Zukunft eine Neuauflage dieses beeindruckenden Kampfes geben wird.

Kommentare zum Thema