BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
BOXEN HEUTE - Redaktion | 09.07.2016

Überraschungs-Gegner für GGG Golovkin vs. Brook am 10. September

Kategorie: Boxen | Profiboxen
Damit hatten wohl die Wenigsten gerechnet: Mittelgewichts-Champions Gennady Golovkin trifft bei seiner nächsten Titelverteidigung auf den ungeschlagenen Weltergewichtler Kell Brook. Der Kampf steigt am 10. September in der Londoner O2 Arena.

Gennady-Golovkin_2604310b

Nachdem sich die Teams von Golovkin und Superstar Saul "Canelo" Alvarez darauf verständigt hatten, ihren Mega-Fight erst für Herbst 2017 zu planen, war GGG auf Gegnersuche. Der britische Mittelgewichts-Champion Chris Eubank jr. galt als aussichtsreichster Kandidat, bekam aber wohl im letzten Moment kalte Füße.

Da Golovkin und sein Promoter Tom Loeffler (K2) aber schon länger einen Kampf in England ins Auge gefasst hatten, einigten sie sich mit Eddie Hearn (Matchroom) auf das Duell mit Kell Brook, der zwei Gewichtsklassen aufsteigt, um den schlagstarken Kasachen herauszufordern.

"Das sind doch die Kämpfe, die die Leute sehen wollen", sagte Hearn. "Golovkin hat einen Kampfrekord von 35-0, Brook sogar 36-0. Zwei ungeschlagene Champions treten auf dem Höhepunkt ihrer Leistungsfähigkeit gegeneinander an. Mehr geht einfach nicht!"

Brook wurde 2004 im Alter von gerade mal 17 Jahren Profi und krönte sich zehn Jahre später durch einen knappen Punktsieg gegen Shawn Porter in den USA zum IBF-Weltmeister im Weltergewicht. Obwohl er aus dem Weltergewicht (maximal 66,6 kg) kommt, ist "Special K" mit einer Körpergröße von 1,75m nur vier Zentimeter kleiner als Golovkin.

Die entscheidende Frage wird sein, wie Brook den Gewichtsklassenaufstieg verkraftet und ob er der gewaltigen Schlagkraft des Kasachen etwas entgegensetzen kann. GGG gilt als einer der gefährlichsten Puncher Pound-for-Pound, der seine Gegner mit beiden Fäusten ausknocken kann. Die beeindruckende Bilanz: 32 seiner 35 Siege feierte er vorzeitig. 

Kommentare zum Thema