BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
BOXEN HEUTE - Redaktion | 12.07.2016

Heimsieg in Ekaterinenburg Kovalev besiegt Chilemba nach Punkten

Kategorie: Boxen | Profiboxen
Sergey Kovalev hat seine Halbschwergewichts-WM-Titel nach Version der WBA, WBO und IBF am Montagabend in Ekaterinenburg erfolgreich gegen Isaac Chilemba verteidigt. Der "Krusher" konnte zwar keinen weiteren KO-Sieg feiern, setzte sich über zwölf Runden aber einstimmig nach Punkten durch.

Sergey Kovalev

Chilemba musste ohne seinen etatmäßigen Trainer Buddy McGirt antreten, der wegen Visaproblemen nicht nach Russland reisen konnte. In der Ecke stand stattdessen Managerin Jodi Solomon. Dem Herausforderer aus Südafrikaner gelang es in den ersten Runden trotzdem gut, sich dem Dauerdruck des Weltmeisters zu entziehen.

In der siebten Runde kam Kovalev zum ersten Mal mit einem harten Treffer durch und schickte Chilemba auf die Ringmatte. Doch der Herausforderer kam rechtzeitig wieder auf die Beine und überstand die Runde. In der Folge hatte Kovalev leichtes Spiel und brachte seinen Gegner immer wieder zum Wackeln, einen weiteren Niederschlag konnte er aber nicht verbuchen.

Nach zwölf Runden werteten alle drei Punktrichter für den alten und neuen Champion (117-110, 116-111, 118-109), der sich jetzt auf seinen großen Showdown mit Andre Ward im Herbst vorbereiten kann. Ward muss zuvor aber noch seine "Pflichtaufgabe" am 6. August gegen Alexander Brand schadlos überstehen.

Kommentare zum Thema