BOXEN HEUTE - Das Magazin für Boxsport, Fitness und Lifestyle.
Boxsport-Lexikon

Boxsport-Lexikon / Glossar

AIBA
Definition:
Der Weltverband des Olympischen Boxens organisiert und sanktioniert die Olympischen Wettkämpfe des Boxsports.

Bisher stand der Verband dem Profiboxen kritisch gegenüber. Nach Abwanderungen der olympischen Talente zum Profiboxen organisiert die AIBA mit der WSB (World Series of Boxing) eine profiähnliche Serie.

Neu ist APB (AIBA Pro Boxing), eine 100%ige Profiserie, die sich sportlich aus der Elite des Olympischen Boxens zusammensetzt. Ziel ist es in den nächsten Jahren den etablierten Profiverbänden IBF, WBC, WBA und WBO das Wasser abzugraben.

APB
Definition:
AIBA Pro Boxing.

Eine Vollprofiserie, an der die Topathleten aus den Reihen der AIBA teilnehmen. Den Weltverbänden IBF, WBC, WBO und WBA soll damit in den nächsten Jahren das Wasser abgegraben werden.

Bisher wechselten Sportler nach Olympischen Medaillen oft zu den etablierten Weltverbänden. Durch die APB sollen die Sportler unter den Dach der AIBA bleiben.

Aufbaukampf
Definition:
Ein Aufbaukampf ist ein Duell, das gegen einen vermeindlich leichten Gegner bestritten wird.

Ziel ist ein leichter Sieg. Talente werden so an das Profigeschäft gewöhnt, während erfahrene Boxer sich auf diese Weise von Niederlagen erholen, und wieder Selbstvertrauen tanken. Eine hohe Platzierung in den Rankings der Weltverbände erfolgt aber nur durch starke Gegner.

Bantamgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 53,523 kg (118 lbs)

Prominente Vertreter: Abner Mares, Joseph Agbeko

BBB
Definition:
British Boxing Board of Control

- Britischer Profi-Boxverband. Der EBU angeschlossen.

BBBofC
Definition:
BBBofC, kurz für "British Boxing Board of Control" ist der Name des britischen Profibox-Verbandes.
BDB
Definition:
Bund Deutscher Berufsboxer.

Der älteste Deutsche Profibox-Verband mit Sitz in Kaltenkirchen bei Hamburg.

Aktueller Präsident ist Thomas Pütz.

Blocken
Definition:
Schläge des Gegners mit Handschuhen, Schulter oder Armen abfangen, um die Körperteile zu schützen, auf denen Treffer gelandet werden sollten.
Boxingscene
Definition:
Eine amerikanische Box-Website, die mit Figosport zu den umfassensten der Welt zählt. Boxingscene deckt das internationale Boxen in englischer Sprache ab und beschäftigt Mitarbeiter in aller Welt.
Boxnation
Definition:
Britischer TV-Sender, der zahlreiche Boxkämpfe aus aller Welt überträgt.

Es sind nicht nur die eigenen Landsleute zu sehen, sondern auch bedeutsame Kämpfe aus den USA und Deutschland.

Boxrec
Definition:
Eine Internet-Datenbank, auf der man Kampfbilanzen einsehen kann.

Umfassende Datenquelle, die von vielen Fans, Promotern und Journalisten genutzt wird. Die Boxrec Rangliste gilt gemeinhin als Weltrangliste des Profiboxsports.

Brawler
Definition:
Boxer, der immer den offenen Schlagabtausch sucht, und sich wenig um seine Defensive kümmert.

Ziel ist es, den Gegner durch Härte und Druck zu brechen.

Cruisergewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 89,718 kg (200 lbs)

Prominente Vertreter: Marco Huck, Denis Lebedev

DBV
Definition:
Deutsche Boxsport-Verband e.V.

 Der Deutsche Boxsport-Verband e.V. - nachfolgend DBV genannt - ist der nationale Dachverband aller in der Bundesrepublik Deutschland im Boxsport organisierten Landesverbände und Vereine.

Der DBV ist parteipolitisch neutral.

Der DBV fühlt sich der olympischen Charta verpflichtet und steht für einen verantwortungsvollen Spitzensport und die regelgerechte Ausübung des Boxsports. Er tritt für einen doping- und manipulationsfreien Sport ein und bekennt sich zum NADA-Code der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA).

Jedes Amt im DBV ist Frauen und Männern zugänglich. Satzung, Ordnungen und Bestimmungen des DBV gelten in ihrer sprachlichen Fassung für Frauen und Männer gleichermaßen.

Doppeldeckung
Definition:
Verteidigungsvariante, die vor allem im europäischen Raum gelehrt wird.

Dabei werden beide Fäuste nebeneinander vor dem Gesicht platziert, während der Körper durch die Arme geschützt wird. So entsteht eine schützende Deckung.

Bekannte Vertreter dieser Technik sind Felix Sturm und Arthur Abraham.

Draw
Definition:
Anderes Wort für Unentschieden.

Der Begriff kommt aus dem engl. und wird mittlerweile auch von vielen Deutschen Fans benutzt.

EBU
Definition:
Europäische Box Union mit Sitz in Rom, vergibt die allgemein anerkannten EM- und EU-Titel.

EM-Titel der Weltverbände (z.B. WBO Europameister) sind als untergeordnet zu betrachten.

Die jeweiligen Landesverbände, von denen die EBU nur einen pro Land anerkennt, sind der Europäischen Box Union untergeordnet. In Deutschland hat sich die EBU für den Bund Deutscher Berufsboxer entschieden, der jüngere Verband GBA wurde in Rom nicht anerkannt. In den letzten Jahren konnte sich die GBA allerdings den Weltverbänden nähern, ohne Kontakt zur EBU zu pflegen.

ESPN2
Definition:
Amerikanerischer Sport TV Sender, der regelmäßig Boxkämpfe überträgt.

Meistens finden diese am Freitag statt. Oft sind Ungeschlagene Talente zu sehen. Experte ist der Trainer Teddy Atlas.

Facebook
Definition:
Soziales Netzwerk, in dem man kurze Beiträge teilen kann.

Wird auch von vielen Leuten genutzt, die mit dem Boxsport verbunden sind. Viele Boxer nutzen die Seite, um Neuigkeiten an die Fans weiterzugeben.

Feather Fisted
Definition:
Boxer ohne großartige Schlagkraft (Feather = Feder / Fist = Faust).

Erzielt seine Siege auch bei vielen Treffern nur selten durch KO, sondern nach Punkten.

Beispiele wären Henry Maske, Sven Ottke und Paul Malignaggi.

Federgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 57,153 kg (126 lbs)

Prominente Vertreter: Jhonny Gonzelez, Orlando Salido, Juen Manuel Lopez

Fight of the Year
Definition:
Auszeichnung, welche vom Ring Magazine vergeben wird.

Dabei wird der nach Ansicht der Redaktion beste Kampf des Jahres gekürt. Meistens geht die Auszeichnung an besonders spektakuläre Ringschlachten.

Fightcard
Definition:
Die Fightcard ist schlicht und einfach die Liste mit den Ansetzungen.

Meistens umfasst eine Card etwa 8-12 Kämpfe. In Ländern wie Mexiko oder Georgien sind es manchmal bis zu 20.

Fightnews
Definition:
Fightnews ist eine amerikanische Box-Website.

Früher war sie die klare Nr.1, ehe sie vom Konkurrenten Boxingscene überholt wurde. Auf Fightnews sind wenig Meldungen zu sehen, deren Qualität dafür höher ist, als bei vielen Konkurrenten.

Fliegengewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 50,803 kg (112lbs)

Prominente Vertreter: Hernan "Tyson" Marquez, Luis "El Nica" Concepcion, Brian Vilora, Giovani Segura

Friday Fight Night
Definition:
Eine Sportsendung von ESPN2.

Es handelt sich dabei um eine Boxübertragung, die Freitag Nachts (Ca. 3 Uhr deutscher Zeit) gesendet wird und 2-3 Kämpfe umfasst.

GBA
Definition:
German Boxing Association e.V.

- Boxverband in Konkurrenz zum BDB.

Der Verein ist als Verband, mit Sitz in Berlin, tätig.

Golden Boy
Definition:
Kampfname von Oscar de la Hoya.

Mittlerweile ist der Ex-Weltmeister als Promoter tätig und hat seine Firma "Golden Boy Promotions" gennannt. Daher wird mittlerweile oft von "Golden Boy" als Unternehmen gesprochen.

Golden Boy Promotions
Definition:
Golden Boy Promotions ist eine Promotion-Firma, die von Oscar De La Hoya geleitet wird.

De La Hoya ist einer der mächtigsten Promoter der Welt.

Gym
Definition:
Trainingsstätte eines Boxvereins oder eines Boxstalls.

Meistens ist ein Gym in einer kleinen Halle zu finden.

GYM
Definition:
GYM steht für Groupe Yvon Michel.

Hierbei handelt es sich um den größten Promoter Kanadas, der U.a. David Lemieux, Kevin Bizier und Jean Pascal unter Vertrag hat.

Halbfliegengewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 48,988 kg (108 lbs)

Prominente Vertreter: Kompayak Porpramook, Adrian Hernandez, Roman Gonzalez

Halbmittelgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 69,853 kg (154 lbs)

Prominente Vertreter: Canelo Alvarez, Floyd Mayweather Jr.

Halbschwergewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 79,378 kg (175 lbs)

Prominente Vertreter: Henry Maske, Jürgen Brähmer, Graciano Rocchigiani

Halbweltergewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 63,503 kg (140 lbs)

Prominente Vertreter: Amir Khan, Marcos Maidana, Lucas Matthysse

HBO
Definition:
HBO ist ein TV-Sender aus den USA, der über Jahrzehnte hinweg viel Einfluss auf das Profiboxen erlangt hat.

Große Kämpfe finden meistens auf HBO statt. Der Sender ist so mächtig, dass er sogar bei der Gegnerwahl mitbestimmen kann. Konkurrent Nr.1 ist Showtime.

IBF
Definition:
Die International Boxing Federation ist ein Boxverband, der offizielle Kämpfe ausrichtet und die IBF-Weltmeistertitel im Profiboxen verleiht.

Sie gehört zu den vier größten Verbänden im Profiboxen. Die IBF entstammt der USBA (United States Boxing Association), einer regionalen Meisterschaftsorganisation.

In & Out
Definition:
Taktik, bei der ein Boxer von außen agiert und mit schnellen Vorstößen in den Infight stürmt.

Nach Ende der Attacke entzieht er sich Gegenangriffen, indem er schnell wieder auf Distanz geht.

Journeyman
Definition:
Boxer, die oft verlieren und daher als Aufbaugegner für Talente eingesetzt werden.

Journeyman müssen viele Kämpfe bestreiten, um vom Boxen zu leben. Die meisten haben nebenbei noch einen anderen Beruf. Daher kommt auch der wenig schmeichelhafte Begriff "Taxifahrer", mit dem Fans schlechte Boxer bedenken.

KO
Definition:
Vorzeitiger Sieg durch Auszählen des Gegners.

Es wird bis 10 gezählt. Ausnahmen bilden Abbrüche, bei denen das Anzählen nicht beendet ist, der Verlierer aber offensichtlich bei 10 nicht auf den Beinen wäre. Dies trifft meistens auf sehr schwere KOs zu.

Leichtgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 61,235 kg (135 lbs)

Prominente Vertreter: Brandon Rios, Michael Katsidis, John Molina Jr.

Main Event (Sender)
Definition:
Main Event ist ein australischer TV-Sender, der für die meisten Boxübertragungen in Down Under verantwortlich ist.
Minimumgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 47,627 kg (105 lbs)

Prominente Vertreter: Kazuto Ioka, Akira Yaegashi, Hekkie Budler, Pornsawan Porpramook

Mittelgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 72,574 kg (160 lbs)

Prominente Vertreter: Felix Sturm, Sebastian Zbik, Sergio Martinez

NABA
Definition:
NABA steht für "North American Boxing Assocation".

Um die Titel des Verbandes boxen daher Kanadier und US Amerikaner. Manchmal finden sich aber auch Ausnahmen, wenn ausländische Kämpfer in den entsprechenden Gebieten wohnhaft sind.

NABU
Definition:
NABU steht für "North American Boxing Union".

Die Titel des Verbandes werden daher von Kanadiern und US-Amerikanern ausgefochten. Es werden aber Ausnahmen gemacht, wenn ein ausländischer Kämpfer in den entsprechenden Gebieten wohnhaft ist.

National Golden Gloves
Definition:
Wichtiges Amateurturnier in den USA.

Nur die besten Amateure des Landes können hier den Sieg erringen.

NBC
Definition:
NBC ist ein amerikanischer TV-Sender, der seit 2011 Boxkämpfe überträgt.

Die Ansetzungen zeichnen sich durch hohe Qualität aus.

P4P
Definition:
"Pound for Pound", kurz P4P ist eine Rangliste, in der die Boxer aller Gewichtsklassen miteinander verglichen werden.

Wer hier auf den vorderen Plätzen zu finden ist, kann als einer der besten Boxer der Welt betrachtet werden.

Pressure-Fighter
Definition:
Ein Boxer, der nach vorne marschiert und Druck macht.

Viele Boxer dieser Art bevorzugen den offenen Schlagabtausch.

Prospect
Definition:
Engl. Begriff, der Talente bezeichnet.

Prospects sind meistens junge Boxer, die am Anfang ihrer Karriere stehen.

Punch
Definition:
Engl. Bezeichnung für Schlaghärte.

Ein starker Punch zeichnet sich dadurch aus, dass die Schläge starke Wirkung hinterlassen, und für ständige KO-Gefahr sorgen.

Puncher
Definition:
Ein Boxer, der mit seiner Schlagkraft viele KOs erzielt.

Puncher können einen Kampf mit einem Schlag drehen und sorgen für spektakuläre Niederschläge. Deshalb sind sie bei vielen Fans beliebt.

Beispiele sind Mike Tyson, Arthur Abraham und Marcos Maidana.

Punktrichter
Definition:
Die Punktrichter werten einen Kampf.

Wenn das gefecht über die Runden geht, dann werden die Notizen der Punktrichter dazu benutzt, um einen Sieger zu ermitteln.

Ranking
Definition:
Ranking ist ein Begriff, der auf Deutsch so viel wie "Rangliste" bedeutet.

Hier werden die Boxer nach ihrer Stärke hintereinander aufgereiht. Der Weltmeister steht oben. Seine Herausforderer folgen auf den Plätzen von 1-15. Wer weiter hinten steht, kann nicht um die WM kämpfen, weshalb eine gute Platzierung im Ranking äußerst wichtig ist.

Ring Magazine
Definition:
Das Ring Magazine ist die größte Box-Zeitschrift der Welt und besitzt unter den Fans Kultstatus.

Mittlerweile befindet sich die Zeitschrift im Besitz von Promoter Oscar De La Hoya, was die Neutralität im Bezug auf seine Boxer in Frage stellt.

Ringrichter
Definition:
Der Ringrichter ist der Schiedsrichter im Boxen.

Er kann einen Kampf jederzeit abbrechen, Verwarnungen aussprechen und Disqualifikationen anordnen.

Robbery
Definition:
Robbery (Engl. = Betrug) werden Kämpfe genannt, bei denen man geschmierte Punktrichter oder sonstige Beinflussung durch den Veranstalter vermutet.

Beispiele sind Huck-Lebedev, Sturm Macklin oder Pacquiao-Marquez III

Sauerland Event
Definition:
Sauerland Event. Berliner Boxpromotion, die mit RTL und Herny Maske zur Deutschen #1 im Boxsport wurde.

Der Manager Wilfried Sauerland, mit Wohnsitz in Südafrika, arbeitet zur Zeit mit der ARD zusammen.

Schwergewicht
Definition:
Gewichtsklasse über 89,763 kg (200+ lbs) / Nach oben hin offen

Prominente Vertreter: Wladimir und Vitali Klitschko, Dereck Chisora, David Haye

SD
Definition:
Split Desicon bedeutet, dass ein Boxer mit 2-1 Richterstimmen gewonnen hat.

Kämpfe dieser Art sind meistens sehr eng. (Split = Teilen)

Shoulder Roll
Definition:
Verteidigungsvariante, die vor allem von US-Boxern verwendet wird.

Man rollt die gegnerischen Schläge unter Zuhilfename der Schulter ab, und verhindert so klare Treffer. Das Paradebeispiel ist Floyd Mayweather Jr., der auf diese Weise zu einem der besten Defensivboxer der Welt zählt.

Showtime
Definition:
Großer TV Sender in den USA und Konkurrent von HBO.

Showtime ist mittlerweile ähnlich mächtig die HBO, und überträgt viele Kämpfe. Im Gegensatz zu anderen Sendern steht der Sport bei Showtime mehr im Fokus, und das Drumherum ist auf ein Minimum reduziert.

Skills
Definition:
Technische Fertigkeiten.

Gute Skills bedeuten, dass ein Boxer in der Lage ist, technisch hochwertig zu boxen. Schlechte Skills bedeuten, dass der Boxer eine schlechte Technik aufweist und meistens nur drauflos prügelt.

Slick
Definition:
Beweglicher Boxer, dessen Defensive durch Eleganz dominiert wird.

Dies beinhaltet sowohl Beinarbeit als auch einen beweglichen Oberkörper.

Standing 8 Count
Definition:
Anzählen im Stehen, das stets bis 8 durchgezogen wird.

Dann entscheidet der Ringrichter, ob ein Kämpfer noch in der Lage ist, das Gefecht fortzusetzen. Zu sehen ist dies U.a. Bei Wladimir Klitschko-Lamon Brewster (Erster Kampf).

Super-Champion
Definition:
Der Super-Champion ist eine Erfindung des Weltverbandes WBA.

Der erste Super-Champion, Jermain Taylor, holte seinerzeit alle Gürtel der vier Weltverbände (IBF, WBO, WBC, WBA) und blockierte damit weitere Sportler. Die WBA vergab den in folge des Status des Super-Champions und konnte den „regulären“ Weltmeistertitel ausboxen lassen.

Ein amtierender Weltmeister kann Super-Champion werden, wenn er 5 bis 10 erfolgreiche Titelverteidigungen absolviert hat oder/und Titel anderer Verbände hält. In der Regel dient der Titel dem Weltverband um mit insgesamt drei Gürteln (Super-Champion, Champion, Interims Champion) Geld zu verdienen. Bezahlt wird der jeweilige Titelkampf vom ausrichtenden Promoter.

Vertreter sind Felix Sturm und Wladimir Klitschko

Superbantamgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 55,225 kg (122 lbs)

Prominente Vertreter: Guillermo Rigondeaux, Nonito Donaire

Superfedergewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 58,967 kg (130 lbs)

Prominente Vertreter: Takashi Uchiyama, Adrien Broner

Superfliegengewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 52,163 kg (115 lbs)

Prominente Vertreter: Rodel Mayol, Juan Jose Montes

Supermittelgewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 76,203 kg (168 lbs)

Prominente Vertreter: Arthur Abraham, Andre Ward, Carl Froch

Supervisor
Definition:
Ein Supervisor ist der Vertreter eines Verbandes.

Wenn um einen Titel geboxt wird, dann ist es notwendig, dass ein Supervisor vor Ort ist. Seine Aufgabe ist es zu kontrollieren, ob der Kampf auch die Anforderungen des Verbandes erfüllt.

Tiefschlag
Definition:
Treffer unterhalb der Gürtellinie (Was selbstverständlich weh tut), der laut Regularien illegal ist.

Kann bei Wiederholung zur DQ führen.

TKO
Definition:
Vorzeitiger Abbruch eines Kampfes, bei dem der Verlierer zwar nicht ausgezählt wird, aber dennoch kampfunfähig ist.

Kann durch Überlegenheit, eine hohe Anzahl schwerer Treffer oder Verletzung zustande kommen.

Top Rank
Definition:
Einer der wichtigsten Promoter in den USA.

Top Rank hat U.a. Manny Pacquiao, Brandon Rios und Nonito Donaire unter Vertrag.

Twitter
Definition:
Soziales Netzwerk, in dem natürlich auch Boxer, Trainer und Promoter zu finden sind.

Dadurch kommt es zustande, dass einer der Beteiligten neue Informationen an die Öffentlichkeit gibt.

Undercard
Definition:
Undercard ist ein anderer Begriff für das Vorprogramm.

Damit sind die Gefechte gemeint, die vor den Hauptkämpfen stattfinden. Meistens handelt es sich dabei um Aufbaukämpfe oder Duelle der 2. Reihe, welche die Fans einstimmen sollen.

Uppercut
Definition:
Engl. Bezeichnung für Aufwärtshaken.

Der Schlag wird in einem Bogen von Unten nach Oben geführt, und hat meistens das Kinn oder den Bauch als Ziel. Lucian Bute ist ein Boxer, der diesen Schlag perfekt beherrscht.

WBA
Definition:
Die World Boxing Association (WBA) ist ein Boxverband, der offizielle Kämpfe ausrichtet und die WBA-Weltmeistertitel im Profiboxen verleiht.

Früher war es als National Boxing Association bekannt, die Nameänderung fand 1962 statt. Es ist die älteste der von dem IBHOF anerkannten bedeutenden Boxverbänden.

WBC
Definition:
Das World Boxing Council (WBC) ist ein in Mexiko ansässiger Boxverband, der offizielle Kämpfe ausrichtet und die WBC-Weltmeistertitel im Profiboxen verleiht.

Der Verband gründete sich 1963 und setzte sich als erster von der World Boxing Association (WBA) ab.

WBO
Definition:
Die World Boxing Organization (WBO) ist ein Boxverband, der offizielle Kämpfe ausrichtet und die WBO-Weltmeistertitel im Profiboxen verleiht.

Ihr Sitz ist in San Juan, Puerto Rico.

Weltergewicht
Definition:
Gewichtsklasse bis 66,503 kg (147 lbs)

Prominente Vertreter: Manny Pacquiao, Paul Malignaggi, Selcuk Aydin

Workrate
Definition:
Schlagfrequenz eines Boxers.

Eine hohe Workrate zeichnet sich durch viele Schläge aus. Joe Calzaghe wäre ein Beispiel.

WSB
Definition:
World Series of Boxing.

Eine profiähnliche Boxserie unter dem Dach des olympischen Weltverbandes AIBA. Es wird ohne Kopfschutz und mit freiem Oberkörper gekämpft. Es werden fünf Runden a 3 Minuten geboxt (normal sind 3 Runden a 3 Minuten).